Tropfen auf Blatt

Während der Ausbildung zur Physiotherapeutin war klar: hier ist «nur» der Körper gemeint. Für mich hingegen ist die Einheit von Körper und Seele das zentrale Anliegen.

Diese Haltung entspricht dem, was ich in meiner Ausbildung zur Atempädagogin von Frau Prof. Ilse Middendorf gelernt habe:

Durch das Üben vom «Sammeln-Empfinden-Atmen» erfährt sich der Übende in der Schulung der Empfindungsfähigkeit als Einheit.

Während des vereinbarten, von mir gehaltenen Zeitrahmens, in dem sich der Übende ausschliesslich sich selbst zuwendet, entstehen Sicherheit und Selbstvertrauen. Der Atem ist eine verbindende Kraft.