stein im bach

Von dem was man gemeinhin Seele oder Psyche nennt, wusste ich lange viel weniger als vom greifbaren Körper.

Das Studium der Prozessarbeit hat mir Möglichkeiten gegeben, Muster zu erkennen und diese respektvoll mit der Klientin wahrnehmbar zu machen. Als störend auffallende Symptome können dabei den Weg weisen für die nächsten Schritte in der Persönlichkeitsentwicklung. Dieser Prozess setzt Energie frei für mehr Lebensfreude.

Die lebensbejahende und wohlwollende Haltung steht für mich nicht ausschliesslich als Therapeutin, sondern auch als Frau und Mutter im Vordergrund. Sie schafft für den zu begleitenden Prozess einen sicheren Rahmen und erlaubt damit Veränderung.